OPD-2 Kurzüberblick

Achse 4 – Struktur

1.1Selbst/Objektwahrnehmung

1.1.1Selbst

 

Selbstreflexion

 

 

Affektdifferenzierung

Selbstentwertung=2; Fremdentwertung, Ekel = 3

 

Identitätsdifferenzierung

2=wackeln in der Identität;

1.1.2Objekt

 

Selbst-Objektdifferenzierung

Gute Abgrenzung=1; Proj. Identifikation = 3

 

Ganzheitliche Objektwahrnehmung

Gegenüber ist anders=1; Polares Denken, schwarz-weiß = 2

 

Realistische Objektwahrnehmung

Bild vom Gegenüber besteht aus eigener Proj.=3

1.2Steuerungsfähigkeit

1.2.1Selbstregulierung

 

Impuls

Übersteuerung= 2; Untersteuerung, Pervers = 3

 

Affekttoleranz

Große Kränkbarkeit, Impulsiv = 3

 

Selbstwertregulierung

Ekel vor sich selbst=3

1.2.2Regulierung des Objektbezugs

 

Beziehungen schützen

Intrapsychische Abwehr = 1; interpersonelle = 3 (Paranoide)

 

Interessensausgleich

Eigene Interessen=2; Bedrohtheit=3

 

Antizipation

Je weniger um so geringer die Struktur

1.3Emotionale Fähigkeiten-Kommunikation

1.3.1Nach innen

 

Affekte erleben

Normativ = 2, Hass u Selbsthass längere Zeit=3

 

Fantasien nutzen

Paranoide Gedanken = 3

 

Körperselbst

2= ich und mein Körper, 3=Fragmentierung

1.3.2Nach außen

 

Kontaktaufnahme

Lebendig=1; Vermeidung oder Distanzlos = 3

 

Affektmitteilung

 

 

Empathie

Eingeschränkt=2; sehr eingeschränkt=3

1.4Fähigkeit zur Bindung

1.4.1Innere Objekte

 

Internalisierung

1=Liebe verlieren; 2=Obj. verlieren;3=vernichtet werden

 

Introjekte nutzen

Sich beruhigen=1, sich (über)fordernd, vernachlässigen=2

 

Variable Bindung

1=Triade, 2=Dyade,3 = Beziehung funktionalisiert

1.4.2Äußere Objekte

 

Bindungsfähigkeit

1=keine Objektabh, 3=kurzfristige Bez., 4=sehr symbiot

 

Hilfe annehmen

Schwer annehmen od. selbst im Übermaß geben=2

 

Bindung lösen

Abschiede übergehen, Klammern=2; Trauer kaum mögl =3